#Outfit: Camel Coat & Acne Studios Scarf

#Outfit: Camel Coat & Acne Studios Scarf

Werbung/Beitrag enthält *Produktplatzierung & *Affiliate Links :

Das neue Jahr 2019 starte ich gleich mal mit einem Outfit!


Für dieses Jahr habe ich mir ganz fest vorgenommen euch wieder mit viel mehr Looks zu versorgen. Leider sind solche Beiträge in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen aber es ist nicht immer so easy Fotos zu machen. 

Es sieht immer so einfach aus – ein paar Fotos machen, hochladen und fertig! Aber es steckt viel mehr dahinter, angefangen von der Planung des Beitrages, dem Outfit bis hin zur Wahl der Location, die Wetterverhältnisse müssen passen, Bilder bearbeiten und texten. Manchmal lässt es die Zeit einfach nicht zu, da ich nur am Wochenende die Möglichkeit habe shooten zu gehen. Oft spielt genau da das Wetter nicht mit…#bloggerproblems *haha*

Back to reality

Den Weihnachtsurlaub haben wir ganz entspannt verbraucht. Leider war Felix pünktlich zum 24. Dezember krank. Er hatte über 40 Grad Fieber und war total fertig. Aus diesem Grund mussten wir einige Familientreffen absagen, was total schade war. Den Silvesterabend verbrauchten wir auch gemütlich zuhause auf der Couch. Wir mussten mit der Müdigkeit kämpfen um nicht vor Mitternacht einzuschlafen. Um 0:15 Uhr sind wir letztendlich ins Bett gefallen. Wir sind es einfach nicht mehr gewohnt wo lange wach zu bleiben.

Das neue Jahr haben wir mit einem Kurzurlaub begonnen. Wir haben 3 Tage in Geinberg in der Therme verbraucht und es war so erholsam für uns alle. Felix war auch total entspannt und wollte nicht mehr aus dem warmen Wasser. Morgen startet für uns der Alltag wieder.  Der Kindergarten und die Agentur rufen wieder, aber ich freue mich auch wieder auf einen “geregelten” Tagesablauf.  Wobei mir das frühe Aufstehen sicherlich wieder schwer fallen wird! 

Outfit 

Schon lange habe ich mir eine Schal vom Label Acne Studios gewünscht. Mein Christkind hat mir diesen Wunsch erfüllt und bin mehr als happy mit diesem kuscheligen Schal. Der Toronty Logo Schal wurde in Italien aus einem grauen Wollgemisch gefertigt, das sich weich anfühlt und angenehm warm hält. Er ist in ganz vielen verschiedenen Farben erhältlich. Die Entscheidung fiel jedoch auf schwarz/grau, da er farblich zu all meinen Jacken und Mäntel passt. 

Zum Schal kominiere ich am liebsten meinen Camel Coat von Zara, den ich mir im Herbst gekauft habe. Ich war lange auf der Suche nach so einem Modell. Dazu ein Kleid, Strumpfhose und Boots und fertig ist der Look.

Wie gefällt euch das Outfit?

Bis bald

 

Outfitdetails:

Hut: H&M (similar here)  – Camel Coat: Zara (here)  – Scarf: Acne Studios (here) – Kleid: H&M (similar here) – Tinghts: Wolford (here)  – Boots: Asos (here)  –Bag: Gucci 

 

Folgen:

10 Kommentare

  1. Avatar 7. Januar 2019 / 14:07

    Ach ja das mit den #bloggerproblems kenne ich zu gut! 😅
    Aber nun zum eigentlichen: dein Look gefällt mir richtig gut! Ich bin zur Zeit selbst großer Fan von Kleidern auch im Winter und finde diese sehen mit Mantel einfach toll aus. Ein Schal ist für mich generell ein Must-Have an kalten Tagen. Er schützt gut und wenn er dann auch noch so gut aussieht wie deiner, dann hat man doppelt gewonnen würde ich sagen 😀

    Viele Grüße
    Denise
    http://www.lovefashionandlife.at

  2. Avatar 7. Januar 2019 / 17:20

    was für ein Hammer Schal meine Liebe!!! so einen mit großem Letter-Print suche ich schon eine Weile – finde die total stylisch, weil ich gerade im Mode-Minimalismus finde, dass so einer jedes Outfit besonders macht 🙂

    echt top!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Avatar 7. Januar 2019 / 18:49

    Cooler Look, steht dir sehr gut! Ich bin ja überhaupt ein Fan von Camel Coats … die stehen einfach jeder Frau und sind ein zeitloser Klassiker. Auch die Boots und die ganze Kombi hast du super gewählt. Toll siehst du aus <3!

    Liebe Grüße
    Verena

  4. Avatar 7. Januar 2019 / 22:18

    Ein klasse Outfit, das ich glatt ebenso tragen würde.
    Und als Kleiderfan gehe ich jetzt dann mal gleich shoppen. Das von dir verlinkte Kleid von h&m ist ja toll.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

  5. Avatar 14. Januar 2019 / 14:43

    Auch ich kenne diese Bloggerprobleme. Gute Beiträge zu veröffentlichen braucht seine Zeit.
    Der vorgestellte Look gefällt mir sehr gut. Toll, dass dir dein Weihnachtswunsch erfüllt wurde 😊

  6. Avatar 14. Januar 2019 / 17:13

    Ein absolut cooler Look. Und der Schal ist ja nun wirklich ein echter Hingucker. Ich persönlich versuche es immer wieder damit, allerdings kann ich mich nicht ganz so damit anfreunden. Ich schau damit immer so gedrungen aus. Aber Dir steht er ausgezeichnet.

    Herzliche Grüße
    Sandra

  7. Avatar 14. Januar 2019 / 17:20

    Den Mantel finde ich super schön und auch den Schal. Leider kann ich mich mit Acne Schals nicht so anfreunden, die sind meiner Meinung nach nicht so flauschig wie sie aussehen! 😉 Hübsch ausschauen tun sie aber allemal und dein Look ist ein toller Hingucker!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  8. Avatar 14. Januar 2019 / 20:27

    Eine schöne, klassische Farbkombi hat dein Look, da passt der Schal natürlich perfekt dazu. Aber auch den Hut finde ich gut – ich mag sowieso gerne Hüte.
    Übrigens kann ich genau mit dir fühlen, was Silvester betrifft. Ging mir nicht anders, ich hätte locker schon lange vor Mitternacht einschlafen können 😀
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  9. Avatar 14. Januar 2019 / 21:56

    Hallo Heike,

    tolles Outfit. Ich stehe ja total auf Kleider. Ich habe mich auch mal eine Saison an Hüten probiert, weil ich sie wie bei dir hier echt stylisch finde, allerdings hatte ich ihn immer nur an windigen Tagen auf, sodass ich immer nur genervt war.
    Bei Schals stehe ich besonders wenn es kalt ist auch auf große flauschige. Das ist ein absolutes Muss.

    Liebe Grüße
    Bea

  10. Avatar 15. Januar 2019 / 11:00

    Tolles Outfit, steht dir sehr gut! Die Boots gefallen mir besonders gut, die lassen sich wirklich vielfältig kombinieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.