Fashion & More

#Outfit: Summer in the City & wieso mich Instagram nervt!

*Werbung/Anzeige *Der Beitrag enthält Affiliate Links!

Ein gemütliches aber zugleich schickes Sommeroutfit für die Stadt, was ich derzeit über Instagram denke und mich nerven, verrate ich euch heute in diesem Beitrag. 

Eigentlich wollte ich im Urlaub viel mehr Bilder machen, aber wie es immer so ist, kommt alles anders als man denkt!😅Aber am letzten Tag haben wir es dann doch noch geschafft und ich kann euch die tollen Bilder meines ersten „Sommeroutfits“ zeigen. 

Der Sommer hat uns endlich erreicht und wir können wieder zu luftige Stoffe greifen. Ich liebe weite Shorts kombiniert mit einem leichten Top. Die hübsche Hose hab ich vor ein paar Tagen bei H&M entdeckt und mich sofort verliebt, natürlich mussten auch noch andere Farben einziehen. Meine Sandalen von Mango habt ihr bestimmt auch bereits auf unzähligen Bildern auf Instagram gesehen und ihr werdet sie dieses Jahr auch noch öfters zu Gesicht bekommen, denn sie sind meine Lieblingsschuhe! Der Preis? Ein wahres Schnäppchen – €17,99!

Weil wir gerade beim Thema INSTAGRAM sind! Ich bin gerade total genervt von dieser App…

Für Blogger ist diese Social Media Plattform die wohl wichtigste Plattform um „Werbung“ in eigener Sache zu machen. Aber ich finde es langsam echt schon übertrieben, wie sich die App immer mehr zu einer wahren  Werbeplattform entwickelt. Mittlerweile werden Hashtags auch nur noch für Spam benutzt, denn Likes bekommt man dadurch schon lange nicht mehr. Zumindest nicht mehr so viele wie früher. Instagram ist schon so überlaufen, dass sich keiner mehr für die kleineren Blogger interessiert, die verhältnismäßig weniger Follower haben als die ganz großen. Klar wird einem Blogger der über 100K hat viel lieber gefolgt als einem kleinen Blogger der „nur“ 1K hat.

Ich selbst muss gestehen, dass ich früher genauso war und auch so gedacht habe, nur bringt mir das im Endeffekt nix. Denn ich bekomm auf jedem Foto das selbe zu sehen. Ein Avocadobrot, die neueste Gucci Bag, den aufblasbaren pinken Flamingo der im Pool schwimmt und und und. Inspiration? = Null! 

Bitte versteht mich nicht falsch, ich schau mir gerne solche Bilder an und poste hin und wieder genau solche Pics, ABER das ganze ist mittlerweile fernab von der Realität. Diese ganzen gestellten Bilder sind für mich einfach keine große Inspiration mehr und ich weiß, dass es vielen von euch auch so geht. Mir macht es momentan auch keinen Spaß mehr Content für Instagram zu produzieren, ein tolles Bild hochzuladen um dann weniger Likes und Kommentare als früher zu bekommen. Für was der ganze Aufwand, wenn es keinen interessiert? Oder interessiert es doch jemanden nur gehe ich unter den ganzen Accounts einfach unter? Vielleicht wäre der einfachere Weg sich Follower zu kaufen?

Was in der heutigen Zeit schon ganz viele machen. Nur ist es meiner Meinung nach lächerlich und die Authenzität geht für mich komplett verloren. Ich selbst folge einigen Accounts, die bis vor kurzen nur 400 Follower hatten und plötzlich über 5K haben. Wenn ich mir ihre Bilder ansehe und dennoch nur 35 Likes und 1-3 Kommentare entdecke, frage ich mich, wie das sein kann!? Solche Blogger tun mir einfach leid und ich frage mich wieso sie sich nicht einfach treu bleiben? Ist es das ganze überhaupt wert?  Eher nicht oder?

Authentisch sein, das meiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg, nicht nur auf Instagram sondern auch in der realen Welt. Genau das bin ich und das möchte ich euch mit auf dem Weg geben. Mein Blog entwickelt sich dank der ganzen Statistiken auch ohne Instagram toll und bin stolz auf meine große Leserschaft und diese Reichweite. Somit ist Instagram für mich längst keine Maßeinheit mehr, sondern mehr eine „SpaßApp“ geworden. Ich würde Instagram mittlerweile als Hass-Beziehung bezeichnen *haha*- ohne  geht es für mich nämlich auch nicht mehr.

Genießt das echte Leben und nehmt euch die Zeit (auch ohne Instagram) für die schönen Dinge im Leben. 

Wie steht ihr zu diesem Thema? 

Bis bald 


Shop the Look: 

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Lexa
    12. Juni 2017 at 12:21

    Hi 🙂

    Du sprichst mir aus der Seele.. ich selbst habe diese Hass-Liebe seit Beginn ☺️ Natürlich geht das bloggen ohne Instagram fast nicht mehr und ich bin auf Instagram ein furchtbar kleiner Fisch 🐠

    Ich folge fast nur noch den realen, vorwiegend Österreichischen, Blogs die mich, auch mal mit Worten aus dem echten Leben teilhaben lassen – den ganz ehrlich, ich kann – und möchte mir nicht mal – jedes Monat eine neue Gucci Bag kaufen.

    Ich habe 2 Kinder, wir bauen ein Haus, für mich tun es auch mal die Deichmann Schuhe und das H & M Top!

    Liebe Heike, mach weiter so .. ich folge dir gerne und noch sehr sehr lange 😊😘

    • mumandthefashioncircus
      Reply
      mumandthefashioncircus
      26. Juni 2017 at 14:02

      Liebe Lexa!
      Danke für deinen Kommentar.
      Ich denke auch, dass das echte Leben viel zu wertvoll ist um sich über solche „Probleme“ gedanken zu machen.
      Mach auch du weiter so, denn Ehrlichkeit währt am längsten oder?
      Viele liebe Grüße und bis bald.

      xoxo
      Heike

  • Reply
    Claudia
    12. Juni 2017 at 14:09

    Hallihallo!!
    Ich freue mich jeden Tag von dir zu hören/lesen bzw ein Photo zu sehen!! Ich noch nicht sooo lang auf Instagram und kenn es nicht anders als bisher! Ich weiss mir dass die meisten kein „normales“ leben posten!! Ich rede es mir zumindest ein 😂😜denn sonst würd ich nicht normal sein! Bitte weiter so-))) Lg und schönes eisenden heute 😚

    • mumandthefashioncircus
      Reply
      mumandthefashioncircus
      26. Juni 2017 at 14:00

      Liebe Claudia!
      Woooowwwww vielen Dank für deinen tollen Kommentar.
      Genau solche Worte tun gut.
      Ich danke dir und schick dir liebe Grüße

      xoxo
      Heike

  • Reply
    Karolina
    12. Juni 2017 at 14:41

    Liebe Heike, ich kann dich sehr gut verstehen! Ich bin ja selbst Mikroblogerin mit meinen grad mal 700 Followers und um ehrlich zu sein frustriert mich das ganze gewaltig. Prinzipiell wirst du mit deiner Followerzahl gleich komisch angeschaut und Kooperationsanfragen kommen prinzipiell keine, weil sich die Firmen denken, wen willst du mit den 700 Followern erreichen? Das macht einen schon traurig, denn ich bin der Meinung, man sollte nach der Qualität des Blogs sowie den Interessen des jeweiligen Bloggers beurteilen, ob er eventuell zu einer Kooperation oder Kampagane passt und diese auch gut umsetzen kann. Klar hat mein Blog mehr Reichweite als Instagram, trotzdem verbringe ich irrsinnig viel Zeit damit, mir Gedanken zu Bildern und Content zu machen. Nicht nur, damit es mir persönlich gefällt, sondern natürlich auch, dass ich neue Follower dazu gewinne. Aber ja mein Wachstum ist wirklich sehr mau und seit dem Algorithmus noch schleppender. Irgendwie hat man das Gefühl als Blogger wirklich nur mehr auf die Anzahl der Follower reduziert zu werden. Naja gut abgekotzt!

    Ich liebe deinen Zebra Look! Du schaust Hammer aus!!!!! <3
    Glg Karo,

    https://kardiaserena.at

    • mumandthefashioncircus
      Reply
      mumandthefashioncircus
      26. Juni 2017 at 13:59

      Liebe Karolina!

      Danke für deinen tollen Kommentar.
      Leider können wir nichts daran ändern, aber wieso sollten wir auch.
      Du hast einen tollen Blog und einen tollen Account – bleib so wie du bist und bleib dir immer treu.
      Kaufen kann ja jeder und wir müssen das nicht.

      Hab einen tollen Wochenstart.

      xoxo
      Heike

  • Reply
    Nadine
    12. Juni 2017 at 21:21

    Hallo liebe Heike. Ich lese nur gaaaaanz selten Blogs. Da es mir einfach zu viel wird. Aber bei dir mußte ich heute unbedingt vorbei schauen. Also deinem Beitrag stimme ich voll und ganz zu. Ich bin ja absolut gar nicht professionell und mache den Instagram(wahnsinn) eigentlich nur aus Spaß und nicht um daran Geld zu verdienen. Und trotzdem würde ich mich sehr freuen, wieder mehr likes und Follower zu bekommen, so wie es noch zu Anfangs war…schade eigentlich. Aber ja – du sagst es in deinem Beitrag. Einfach Spaß am Leben, ist glaube das wichtigste. Liebe Grüße Nadine von nadinessfashionworld

    • mumandthefashioncircus
      Reply
      mumandthefashioncircus
      26. Juni 2017 at 13:58

      Liebe Nadine,

      vielen vielen Dank, dass du auf meinem Blog vorbei geschaut hast.
      Ich liebe deine Inspirationen auf Instagram und genau solche Accounts wie du ihn hast sind toll.
      Mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen 😉

      xoxo
      Heike

  • Reply
    Michaela
    13. Juni 2017 at 12:52

    Ich sehe das genauso wie du und es nervt wirklich. Auf den großen Accounts auf Instagram sieht man wirklich tagtäglich die Gucci Tasche, die Valentino Schuhe, den rosa Flamingo und jetzt ganz neu die Rayban Sonnenbrille. Ich als kleiner Account erreiche einfach keine Leser mehr, da es genauso wie du geschrieben hast bereits schon so viele Instagram Accounts gibt. Was mich am meisten nervt sind die Werbungen in den Stories der Blogger für irgendwelche Dinge, die man eh nicht braucht und dass es immer mehr Accounts gibt, die Follower kaufen und somit den kleinen Accounts keine Chance mehr geben auch groß zu werden und ihren Style und ihre Meinung nicht nur öffentlich jeden Tag zu zeigen sondern auch von anderen wahrgenommen zu werden.

    Liebe Grüße
    Michaela
    daisiesandglitter

    • mumandthefashioncircus
      Reply
      mumandthefashioncircus
      26. Juni 2017 at 13:56

      Liebe Michaela,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Ja leider ist das so, aber bleib so wie du bist!
      Ich hoffe, dass irgendwann die Ehrlichkeit sich bewährt 😉

      Alles liebe und weiterhin viel erfolg mit deinem tollen Blog.
      xoxo
      Heike

  • Reply
    Outfit: Exploring Velden - sunglassesandpeonies
    14. Juni 2017 at 12:55

    […] aber noch ein paar Worte zu Instagram finden und zur momentanen Bloggerwelt. Die liebe Heike von mumandthefashioncircus.com und Kami von kamiempire.com haben gerade erst in der letzten Woche 2 tolle Beiträge darüber […]

  • Leave a Reply