Beauty & Care

Beachwaves ohne Hitze – meine Lieblingsmethode!

Der Frühling/Sommer 2017 steht vor der Türe. Beachwaves sind der Friseurentrend für die wärmere Jahreszeit aber jedes mal das Glätteisen oder den Lockenstab zur Hand nehmen ist einfach für die Haare eine Strapaze. Ich selbst habe Naturlocken und eigentlich keine Probleme das Haar lockig zu bekommen.  Ich habe eher das Problem, dass meine Locken nach nur kurzer Zeit einfach runterhängen oder sich „aushängen“. Sie sehen auch im trockenen Zustand immer extrem trocken und strohig aus. Was natürlich mein Balayage nicht verbessert hat. Ich habe aber eine Methode für mich gefunden, wie meine Haare schön gelockt sind und das auch noch OHNE Hitze.

Das ganze ist super easy gemacht und ihr benötigt nicht viel! Uns was das beste ist?  Es funktioniert über Nacht im Schlaf. 

Das wird benötigt:

feuchte Haare 

Haarbürste

3-5 Haargummis (ich verwende ganz dünne Gummiringe – gibts bei Claires)

 

 

So easy geht´s:

Es ist so einfach dass ich eigentlich nicht viel schreiben kann. Als allererstes müssen die Haare nass oder noch recht feucht sein. Am besten am Abend die Haare waschen – so erzielt ihr das beste Ergebnis. Bevor ihr mit der Methode beginnt,  verwendet am besten ein Haaröl um die Haare die extra Portion Feuchtigkeit zu geben. Anschliessend bindet ihr die Haare mit einem Haargummi zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen.  Dann nehmt ihr den Zopf und beginnt etwa eine Daumenlänge unter dem letzen Haargummi und bindet die Haare mit einem weiteren Haargummi zusammen. Das macht ihr sooft bis alle Haargummis aufgebraucht sind.

Je länger die Haare sind umso mehr Haargummis benötigt ihr natürlich. Ich braucht für meine Haarlänge immer 4 Haargummis. Ich setze meine Haargummis weiter auseinander um ein schöneres Wellenergebnis zu erzielen, denn je weiter die Haargummis auseinander liegen umso größer werden die Beachwaves. Diese Prozedur macht ihr am besten abends vor dem Zubettgehen, dann können die Haare über Nacht trocknen. Wenn ihr am Morgen den Zopf löst,  habt ihr garantiert ein tolles Ergebnis. 

Step 1 

Step 2 

Step 3

Step 4 

Das Endergebnis 

Diesen Beitrag habe ich mit Universal.at geteilt. Ihr findet auf deren Blog noch weitere tolle Methoden, wie ihr euch Locken ohne Hitze zaubern könnt. Ein Besuch lohnt sich definitiv.  

Viel Spaß beim Lesen und nachmachen. 

Bis bald 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    3 Methoden: Locken ohne Hitze | Universal Blog
    17. März 2017 at 12:58

    […] Heike von mumandthefashioncircus […]

  • Reply
    Katrin
    17. März 2017 at 20:32

    Uhhh, das ist ja eine gute Idee!!
    Muss getestet werden!

  • Leave a Reply